Olaf Schröder

Flens-Beach-Trophy in Hörnum

Insel-Battle mit Usedomer Vorteilen

„Die sonnenreichste Insel Deutschlands“ hat die „schönste Insel der Welt“ ausgestochen. Zumindest im Beachsoccer. Während sich die zweit- und viertgrößte Insel dieses Landes im Tourismusmarketing mit flotten Sprüchen überbieten, machte Hohensee United am 6. Juli 2019 Nägel mit Köpfen. Beim ersten Sylt-Besuch des einzigen Beachsoccer-Vereins Vorpommerns - mit Heimatstrand Karlshagen - gab es jedenfalls hinterher keine Fragen mehr. Sechs Siege und 29:8 Tore sind mehr als ein Ausrufezeichen.

7. Beachsoccer-Cup Karlshagen

United holt 5.Titel

Gab es wirklich schon mal soviel Sonnenschein???

Was kann eigentlich passieren, wenn auf Usedom drei Tage lang die Sonne scheint und bei 22 Grad nicht gleich der Kollaps droht? Man kann sich nur rundherum wohlfühlen. Als Team Hohensee United dabei dicht zusammenstehen, Lachen, Sport, Spiel und Spaß haben. Es gibt auf dieser Welt sicher schlimmere Momente als unter Freunden zusammen mit den zahlreichen Freunden die Zeit zu verbringen. Ein wenig Demut und Dankbarkeit ist an dieser Stelle angebracht....

Natürlich lag es nicht nur am Wetter allein - wir hatten einen Plan.

Jubiläumsspiel Allstars BSC Natendorf vs. Hohensee United

100 Jahre Frischauf Natendorf und 10 Jahre Beachsoccer mit der United am Start

Leidenschaft verbindet

 

Eigentlich sollte an dieser Stelle kein großer Spielbericht stehen. Natürlich war es zwar eine große Ehre, in Natendorf am Vereinsjubiläum teilzunehmen, aber das avisierte Spiel sollte eher Testcharakter haben, zumal nur recht wenige United-Kicker diesen Termin freischaufeln konnten. Doch letztendlich waren es zwei Tage, die mit der Vokabel “unglaublich” nur unzureichend umschrieben sind. Das Mitgefühl trifft diejenigen, die nicht dabeisein konnten.

Natendorf ist schließlich immer etwas besonderes.

Flens-Beach-Trophy in Damp

HSU startet mit Rang drei der FBT in die Saison

Kann es eigentlich „falsche“ Gegner geben?

Der Rahmen für den Auftakt in die Spielzeit 2019 war für Hohensee United nahezu perfekt. Am Herrentag traf man sich in großer Zahl zu einem Abschlusstraining; die Anreise am Freitag nach Damp - zwischen Kappeln und Eckernförde auf der Ostseehalbinsel Schwansen gelegen - .

Flens-Beach-Trophy in Großenbrode

Hohensee United schafft am Fehmarnsund Platz zwei

Hohensee United war Gast im an der nördlichen Spitze der Lübecker Bucht gelegenen Ostseeheilbad Großenbrode. Dort machte die Flens-BeachTrophy - die Landesmeisterschaft Schleswig-Holsteins - Station. Dort ist Hohensee United bereits seit sechs Jahren gern gesehener Gast und hat mehrfach die Endrunde erreicht.

Auch diesmal gelang ein guter Start ins Turnier, denn Christian Domann brachte die Vorpommern bereits nach zwei Minuten in Führung. Überhaupt lies sich „die Geschichte“ ordentlich an. Konrad Thiede gestaltete

1.Celler Beachsoccer Open

Celle auf HSU-Landkarte kein weißer Fleck - Besseres (Gesamt-)Ergebnis verspielt

Endlich mal wieder ein neues Event. Das in Beachsoccer-Kreisen zuvor unbedeutende Celle hatte ein Event auf den Plan gerufen, das große Klasse versprach: Event-Arena mit 2000 Plätzen, ein Zwölfer-Feld mit sieben aktuellen Bundesligisten, darüber hinaus eine kulturelle Umrahmung mit Glasperlenspiel -fast „too much“ für Hohensee United, das in jüngerer Vergangenheit nur kleinere Bäume ausgerissen hat. Aber die Vorfreude war groß, Enros Bedenken weggewischt und die Aufgabe mit breiter Brust angegangen. Wie in besten Zeiten näherten sich die Autos aus Ost, Nord und Süd dem Herzen Niedersachsens: Kev aus Baden-Württemberg konnte leider den schwerverletzten Hessen Robert nicht einsammeln - gute Besserung auch von dieser Stelle -,