Flens-Beach-Trophy

Turnierreihe und Offizielle Landesmeisterschaft des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes. Der Gewinner des Finalturniers qualifiziert sich für den Regionalentscheid NORD und spielt dort um die Teilnahme am Final-Four in Warnemünde.

  • 01. Juni 2019 in Damp
  • 08. Juni 2019 in Kiel/Falckenstein
  • 22. Juni 2019 in Kellenhusen
  • 29. Juni 2019 in Büsum
  • 06. Juli 2019 in Hörnum (Sylt)
  • 20. Juli 2019 in Großenbrode - Landesfinale
  • 21. Juli 2019 in Großenbrode - Regionalentscheid Nord

Flens-Beach-Trophy Finale in Großenbrode

25 Uniteds qualifizieren sich für den Regionalentscheid Nord

Nachdem beim letzten Ausflug nach Sylt zwar das Ergebnis stimmte, es aber aufgrund von stürmischem, verregnetem Wetter „Drumherum“ etwas ungemütlich wurde, ließen die Vorzeichen für das Finale der Flens-Beach-Trophy in Großenbrode ein großartiges United-Wochenende erwarten.

Flens-Beach-Trophy in Hörnum

Insel-Battle mit Usedomer Vorteilen

„Die sonnenreichste Insel Deutschlands“ hat die „schönste Insel der Welt“ ausgestochen. Zumindest im Beachsoccer. Während sich die zweit- und viertgrößte Insel dieses Landes im Tourismusmarketing mit flotten Sprüchen überbieten, machte Hohensee United am 6. Juli 2019 Nägel mit Köpfen. Beim ersten Sylt-Besuch des einzigen Beachsoccer-Vereins Vorpommerns - mit Heimatstrand Karlshagen - gab es jedenfalls hinterher keine Fragen mehr. Sechs Siege und 29:8 Tore sind mehr als ein Ausrufezeichen.

Flens-Beach-Trophy in Kiel (Falckenstein)

Neuzugänge Kontra Torflaute

Am Pfingstwochenende war der United-Tross wieder in Sachen Flens-Beach-Trophy unterwegs – insgesamt sind es für HSU nun schon 31 Turniere in dieser Serie. Dieses Mal machte man Halt an der Kieler Förde. Der Spielort in Kiel/Falckenstein war Neuland und der neunte Turnierstandort an dem Hohensee United seit 2012 in Schleswig-Holstein zu Gast war.

Dabei setzte man auf Altbewährtes und schlug die Zelte bereits am Freitag auf dem Gelände der befreundeten Feuerwehr in Zarnekau (Ostholstein) auf.

Flens-Beach-Trophy in Damp

HSU startet mit Rang drei der FBT in die Saison

Kann es eigentlich „falsche“ Gegner geben?

Der Rahmen für den Auftakt in die Spielzeit 2019 war für Hohensee United nahezu perfekt. Am Herrentag traf man sich in großer Zahl zu einem Abschlusstraining; die Anreise am Freitag nach Damp - zwischen Kappeln und Eckernförde auf der Ostseehalbinsel Schwansen gelegen - .

Flens-Beach-Trophy in Großenbrode

Hohensee United schafft am Fehmarnsund Platz zwei

Hohensee United war Gast im an der nördlichen Spitze der Lübecker Bucht gelegenen Ostseeheilbad Großenbrode. Dort machte die Flens-BeachTrophy - die Landesmeisterschaft Schleswig-Holsteins - Station. Dort ist Hohensee United bereits seit sechs Jahren gern gesehener Gast und hat mehrfach die Endrunde erreicht.

Auch diesmal gelang ein guter Start ins Turnier, denn Christian Domann brachte die Vorpommern bereits nach zwei Minuten in Führung. Überhaupt lies sich „die Geschichte“ ordentlich an. Konrad Thiede gestaltete

Flens-Beach-Trophy in Pelzerhaken

Wenn der Sport zur Nebensache wird,

dann muss das Wochenende nicht zwangsläufig als misslungen gelten. Schon gar nicht wenn diese Tage in Zarnekau verbracht werden. Dieser kleine Ort in Ostholstein ist für die Hohenseer schon so etwas wie eine zweite Heimat geworden. Man fährt auf den Hof der Freiwilligen Feuerwehr, begrüßt Wehrführer Maik aufs Herzlichste und übernimmt quasi das Gelände.