Sonstige Wettbewerbe

Hohensee United hat sich voll und ganz dem Beachsoccer verschrieben. Und auch hier gibt es Turniere die in keine Serie eingegliedert sind. Aber nicht nur das, die Hohenseer holen, wenn auch sehr selten, immer wieder mal die verstaubten Fußballschuhe aus der Ecke. Und dann geht es auf dem Rasen rund, oder man jagt in der Halle dem Leder nach.

All das gibt es hier zu finden. Viel Spaß beim Stöbern!

Landesmeisterschaft Brandenburg (10.07.2016)

„Ausflug ins Tropical Island“

Der 10. Juli 2016 sollte eigentlich ein ganz besonderer Tag werden, doch dann verpasste SCHLAND den Einzug in das EM-Finale und ein ganzes Land trug Trauer. Hohensee United tröstete sich mit einer Art „Familienausflug“, denn das zweite Turnier der Beachsoccer Landesmeisterschaft Brandenburg wurde im Tropical Island ausgetragen. Und die Beachanlage im Außenbereich erfüllte wirklich höchste Ansprüche: Platz und Sand spitze, die Wiese mit Schirmen und Liegen super, der Pool für zwischendurch angenehm, wenn auch zu warm.

5.Beachsoccer-Cup Usedom (12.07.2014)

Beide Teams im Viertelfinale

Wenn man in den letzten Wochen mit zwei Vertretungen beim Beachsoccer-Cup in Natendorf war, anschließend den Cup in Karlshagen organisiert hat, dann, ja dann fällt einem nicht wirklich viel ein zum Turnier in Ahlbeck. Das Wenige soll trotzdem kurz erzählt sein, denn ein United Turnier ohne Spielbericht, das gab es noch nie.

Berliner Beachsoccer Meisterschaft (17.05.2014)

Zum Glück, es gibt noch Reserven!

Die Saison verlief in diesen ersten Monaten des Jahres zwar (fast) ohne Sport, aber dafür wurden an allen Ecken bereits die Grundsteine für das kommende Jahr, ach was, für die kommenden Jahre gelegt. Die Entwicklung unserer eigenen Sponsorenmappe, natürlich eine Eigenkreation in typisch professioneller United-Manier, brachte uns neue Unterstützer an unserer Seite. Allen voran eröffnen sich durch die Kooperation mit der Sparkasse Vorpommern neue Perspektiven.

4. Usedomer Beachsoccer-Cup (13.07.2013)

Acht Spieler und vier Premieren

Am 13.7. war es soweit. Das erste Mal in der Geschichte der Beachkicker von der United wurden zeitgleich zwei Turniere bestritten.
Neben der deutschen Meisterschaft in Saarlouis, wurde der Beachcup im ca. 1000 Kilometer entfernten Ahlbeck ausgetragen.Die Erwartungshaltung war aufgrund der bislang erzielten Ergebnisse sehr hoch. So hieß es in der Presse, dass gerade mit Hohensee United zu rechnen sei.
Dass es nur sehr schwer werden würde diesen Erwartungen gerecht zu werden, war aufgrund der mannschaftlichen Konstellation von vorne herein klar. So gab es für alle Akteure die auf der sonnenreichsten Insel Deutschlands mitwirkten, folgende Ziele: 

Warsteiner-Cup in Berlin (28.04.2013)

Gutes Hallenturnier – jetzt wartet der Strand

Vor dem Start der Beachserie in zwei Wochen absolvierte ein Dutzend Uniteds ein letztes gemeinsames Trainingswochenende in Berlin. Den Anfang machte die Truppe am Samstag in der Beachhalle in Wittenau. Das zweistündige Kicken im tiefen Sand war zwar anstrengend und sicher sind hier und da „kleine“ Trainingsrückstände sichtbar geworden, aber natürlich hatten alle Riesenspaß, ist der Beach Soccer doch mittlerweile zu einer Herzensangelegenheit geworden.

5. Afterworkcup in Berlin (15.03.2013)

Eine Premiere, ein Jubiläum und doch kein Halbfinale

Der erste freudige Anlass stand für die angereisten Spieler des Hohensee United e.V. schon einige Stunden vor dem Start des Hallenturniers auf dem Plan. Die mit Spannung erwartete Übergabe der neuen Trainingsanzüge. Diese wurden mit der neuen Visitenkarte und dem ersten Vereinsaufkleber zu einem Überraschungspaket geschnürt und an die Spieler überreicht. So ging es anschließend mit einem breiten Grinsen im einheitlichen Outfit in die Kickerworld nach Spandau – gewonnen hatten wir also schon vorher…